Point M   |   Warum Bulgarien?

EN
DE

Bulgarien liegt in Südosteuropa auf der Balkanhalbinsel. Es grenzt an Rumänien, Serbien, Mazedonien, Griechenland, die Türkei und das Schwarze Meer. Die Bevölkerung ist etwa 7 Millionen Einwohner. Bulgarien ist Mitglied der Europäischen Union und der NATO. Die Währung ist der Lev, dessen Kurs durch das bulgarische Gesetz festgelegt ist: 1 Euro = 1,95583 Levа. Bulgarien hat stabile öffentliche Finanzwirtschaft. Das Budget ist ausgeglichen, dieStaatsverschuldung beträgt etwa 15% des BIP - eine der niedrigsten in der EU.

Textil-und Bekleidungsindustrie

Textilien und Bekleidung ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in der bulgarischen Wirtschaft. In manchen  Zeiträumebeträgt esetwa 10% desgesamten bulgarischen Export. In den letzten Jahren werden in diesem Sektor mehr als 100 000 Menschen (fast 20% der gesamten Erwerbstätigkeit in der Industrie) beschäftigt. Der Höhepunkt der Produktion und Export war im Jahr 2007, als Waren für 1,9 Milliarden Euro (davon 1,7 Milliarden Euro war Kleidung) an Kunden ausgeliefert wurden. Es gibt ca. 5 000 Unternehmen in der Branche, die meisten davon sind kleine und mittlere Unternehmen. Haupt-Textil-und Bekleidungsindustrie Exportmärkte sind Italien, Deutschland, Frankreich und Spanien. Eine ganze Reihe weltbekannte Marken produzieren in Bulgarien: Hugo Boss, Betty Barclay, Escada, Guess, Mexx, Joop, Kenzo, Lacoste und viele andere.



Wesentliche Vorteile sind:

  • Flexibilität, die Produzenten akzeptieren kleine Aufträge;
  • Gute und relativ neue Technologie in den Produktionen;
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit westeuropäischenKunden;
  • Konkurrenzfähige Lohnkosten.
 
 
 
 
WebDesignBG